Informationen über die neue Grundsteuerreform

Bayerisches Landesamt für Steuern

Die Kommunen erhalten im Zuge der Grundsteuerreform viele Nachfragen, insbesondere zum

Zeitpunkt der Verfügbarkeit der Grundsteuervordrucke.

 

Wir möchten Sie daher informieren, dass die bayerischen Grundsteuervordrucke in der grauen Variante zum Ausfüllen am PC

jetzt auf www.grundsteuer.bayern.de freigeschaltet sind.

 

Die Grundsteuervordrucke können ausgedruckt, anschließend unterschrieben und ab dem 1. Juli 2022 an das zuständige Finanzamt übermittelt werden.

 

Sie dürfen nicht handschriftlich ausgefüllt werden, da dies zu Problemen beim späteren Scannen durch die Finanzverwaltung führen kann.

 

Sofern Steuerpflichtige ihre Erklärungen handschriftlich ausfüllen wollen, können sie die Papiervordrucke verwenden,

die ab dem 1. Juli 2022 in den Finanzämtern sowie den Verwaltungen der Städte und Gemeinden in Bayern zu Verfügung gestellt werden.

 

Unter www.grundsteuer.bayern.de finden Sie auch weitere Informationen zur Grundsteuer.

 

Zudem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass das Bayerische Landesamt für Statistik in 2022 unabhängig von der Grundsteuerreform einen Zensus mit einer Gebäude- und Wohnungszählung durchführt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.statistik.bayern.de/statistik/zensus/.