Verwaltungsgemeinschaft Zolling - Vollsperrung der Bundesstraße 301 in Zolling vom 30.07. bis 07.09.2018 von der Brücke über die Amper bis zur Staatsstraße 2054
Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Zolling  |  E-Mail: rathaus@vg-zolling.de  |  Online: http://www.vg-zolling.de

Vollsperrung der Bundesstraße 301 in Zolling vom 30.07. bis 07.09.2018 von der Brücke über die Amper bis zur Staatsstraße 2054

Straßensperrung_Rainer Sturm_pixelio.de.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Staatliche Bauamt Freising beabsichtigt in der B 301, im Bereich zwischen dem Anschluss an die St 2054 bis zur Amperbrücke, den Fahrbahnbelag zu erneuern. Zeitgleich werden von der Gemeinde Zolling Asphaltarbeiten im Weinmoos, in der Palzinger Straße und in der Freisinger Straße zusammen mit der B 301 durchgeführt. Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig.

 

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und zur Verbesserung der Befahrbarkeit werden die vorhandenen Fahrbahn- und Brückenbereiche gefräst und neue Asphaltschichten eingebaut. Die Deckschicht der B 301 wird als Dünnschichtasphalt aufgebracht (lärmmindernd). Straßenentwässerung, Bankette, Leiteinrichtungen und die Markierung werden im Zuge der Asphaltbaumaßnahmen mit erneuert.

 

Um die Arbeiten so zügig wie möglich durchführen zu können und die Verkehrsbeeinträchtigung so gering wie möglich zu halten, erfolgen die Arbeiten im Schutz von zwei phasenweisen Vollsperrungen. Die erste Bauphase erstreckt sich von der St 2054 bis zur Einmündung beim „REWE“, die zweite Bauphase von der Einmündung beim „REWE“ bis einschließlich Amperbrücke.

 

Die Dauer der Maßnahme beträgt ca. 6 Wochen und soll während der Sommerfeien 2018 durchgeführt werden. Voraussichtlicher Baubeginn ist der 30.07.2018.

 

Der Baubeginn ist stark witterungsabhängig und kann sich gegebenenfalls noch auf ein späteres Datum verschieben.

 

Die Baumaßnahme wird unter Vollsperrung ausgeführt. Der Verkehr wird über die B 301 bis Freising, auf die FS 44/Karwendelring, FS 9/ Haindlfinger Straße durch Freising nach Palzing geführt. Dort auf die St 2054 weiter zur FS 27. Die FS 27 bis Alsdorf, von dort auf der FS 16 nach Attenkirchen zurück auf die B 301. Gegenrichtung analog. Ebenfalls wird östlich von Zolling über die FS 10 durch Anglberg bis Gerlhausen weiter über die FS 22 nach Wimpasing, dort auf die FS 16 bis Attenkirchen geleitet.

 

Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.

 

Die Baumaßnahme wird in den Schulferien durchgeführt. Die Buslinien 602, 603, 680 und das Ruftaxi 6800 planen Ersatzhaltestellen südlich der St 2054 in Zolling. Genauere Informationen bitten wir den MVV-Aushangplänen oder auf der Internetseite des MVV zu entnehmen.

 

Der innerörtliche Anliegerverkehr wird – außer an den Asphalteinbautagen – und entsprechend dem Baufortschritt zwar gewährleistet und muss stark eingeschränkt im Baufeld geführt werden.

 

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen sowie die Anlieger um Nachsicht für die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen. Die Bauarbeiten werden so schnell wie möglich abgeschlossen.

 

 

 Umfahrung

drucken nach oben

sicherer externer Link im neuen Fenster: Apple App Store
sicherer externer Link im neuen Fenster: Google play
Rathaus Zolling

Gemeinde Zolling

Rathausplatz 1
85406 Zolling
Tel.: 08167/6943-0
Fax: 08167/9023
E-Mail: rathaus@vg-zolling.de


Öffnungszeiten des Rathauses Zolling:

Das Rathaus ist von Mo. bis Fr. von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Do. von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr für Sie geöffnet!

Rathaus Service Portal

Mit der Maus ins Rathaus